Old School Tattoos

Wenn es einen Tattoo-Stil gibt, der stellvertretend für die westliche Kultur steht, dann der mit den traditionellen Motiven: Kreuz, Herz und Anker. Tätowierungen wurden nach der Entdeckung der Inselgruppen Polynesiens im 17. Jahrhundert zum Souvenir der Seefahrer, die die Südsee bereisten, wobei sich allerdings schnell die tribalistische Kunst
der Urvölker, die später ihre Renaissance in den Tribal Tattoos fand, mit den Bilderwünschen der Kunden,
der Matrosen, zu einer neuen, meist aber einfach strukturierten Symbolsprache verband.

Anfangs Palmen und Pin-Ups, zur Erinnerung an die geographischen Gegebenheiten und an die netten Hula-Mädels auf den pazifischen Eiländern. Im Verlauf der Zeit ergaben die Wünsche der Matrosen einen ganzen Katalog maritimer Symbole, die wir heute als "Traditional Tattoo" bezeichnen: Segelschiffe, Anker, Kreuz, gekreuzte Schwerter, Kanonen, Spruchbänder, Jahreszahlen, Panther-Köpfe, Tiger, Rosen, Schlangen, Hände, Herzen mit Initialen, Herzen mit einem Dolch, Herzen mit Flammen. Selbstverständlich besaßen diese Symbole eine Bedeutung

Facebook
 
Stichtag Tattoostudio Eilenburg

Wirb ebenfalls für deine Seite
Werbung
 
"
Tätowier Magazin
 
 
Es waren schon 51809 Besucher hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=